Herzensritter zue Tirol

Ordo Militae Christi Cordi ad Tirolias

Wer ist online?

  • No one available at the moment.

Sponsoren

ArlVision

Besucher

Heute2
Insgesamt11913

Login

Der Krieg im Fels

Seit 1914 war Österreich mit Deutschland in einem Krieg verwickelt, der die ganz Welt in Atem gehalten hat. Italien war vorerst ein Bündnispartner der deutschen und österreichischen Monarchien. Dennoch erklärte der italienische König die Neutralität in diesem Kriegsgeschehen. Da die ersten Frontabschnitte von Österreich an der damaligen russischen Grenze, sowie  in Jugoslawien verliefen, waren alle Truppenteile entlang der Front im Osten ausgestellt.

Weiterlesen: Kapitel VI: 1. Weltkrieg

Die bayrische Herrschaft und die Gründe für die Volkserhebung von 1809

Als Österreich den Krieg gegen Frankreich und Bayern verlor, musste der österreichische Kaiser auf das Land Tirol verzichten. 1805 wurde der Ulmer Friedensvertrag besiegelt, welcher die Oberhoheit über Tirol bestimmt wurde und auch den Zuspruch des bayrischen Königs, welche nichts anderes war als die Bewahrung der Tiroler Landesverfassung.

Weiterlesen: Kapitel V: Der Freiheitskampf 1809